Reissalat mit Ricotta

Bild: LibreOffice
Für 2 personen:

  • 1 tl butter
  • 100 g naturreis
  • meersalz zum kochen
  • 50 g tk-maiskörner
  • 1 rote paprikaschote
  • 1kleiner zuchino (einzahl von zucchini)
  • 1/2 knoblauchzehe
  • 1 zweig frischer thymian
  • 150 gewiegte petersilie
  • 150 sahnedickmilch
  • 1 tl molkenkonzentrat
  • paprikapulver edelsüß
  • weißer pfeffer, meersalz
  • 100 g ricotta salata (gesalzener italienischer frischkäse)
  • 2 oliven, mit paprikamark gefüllt
  1. Die butter in einem topf erhitzen, den reis unter rühren darin glasig werden lassen, dann 280 ml wasser und etwas meersalz hinzugeben und das ganze aufkochen. Auf schwächster stufe zugedeckt garen, dabei gelegentlich umführen. Nach 13 minuten den tk-mais hinzugeben und das ganze noch weitere 7 minuten garen.
  2. Inzwischen paprika und den zucchino waschen, putzen und fein würfeln. Die zwiebel und die knoblauchzehe abziehen, die zwiebel fein würfeln und den knoblauch durchdrücken. Den thymian waschen und trockentupfen. Die blättchen von den stielen streifen. Das gemüse und die kräuter in einer schüssel mischen.
  3. Die reis-mais-mischung auf ein sieb schütten, abschrecken und abtropfen lassen, und dann in die schüssel geben und mit den anderen zutaten mischen.
  4. Unter die sahnedickmilch das molkekonzentrat die gewürze rühren, die soße unter den reissalat heben und 1/4 stunde durchziehen lassen.
  5. Die ricotta würfeln und vorsichtig unter den salat heben. Die oliven in scheiben schneiden und darauf anordnen.