Eric Satie - Kurzbiographie

Eric Satie, (bild: commons)
Eric Satie (Alfred E. Leslie-Satie) war ein französischer komponist.
Er wurde am 17. Mai 1866 in Honfleur bei Lisieux geboren und starb am 1. juli 1925 in Paris.
Sein musikstil war radikal sachlich, antiromantisch und er war ein führendes mitglied der gruppe der Les Six, die er 1919 gegründet hatte. Ziel der gruppengründung war den französischen musikstil von den einfllüssen des impressionismus zu distanzieren. Mit seinem innovativen musikstil inspirierte er andere komponisten wie Igor Strawinski.

Zu seinen werken gehören opern, ballette, z.b."parade" (1917), ein sinfonisches drama "Socrate" und klavierstücke z.b "Trois gymnopédie" (1888) "Trois morceaux en forme de poire" (1903). Zudem hat Satie noch bühnen- und filmmusik verfasst.

Hier ein kurzes video mit der klaviermusik "gymnopédie":


Unter verwendung der quellen:
  • Großes Lexikon A - Z, Isis-Verlag, Chur, Schweiz
  • Brockhaus in einem Band, neu von A bis Z, F.A. Brockhaus GmbH Mannheim
  • Das DBG-Lexikon in drei bänden, 3. band, Deutsche Buch-Gemeinschaft, Berlin, Darmstadt, Wien
  • Reader's Digest Universal Lexikon, 3. band, Verlag das Beste GmBH, Stuttgart, Zürich, Wien