Gemüse-Salat mit Gemüse-Portulak

Portulak ist ein knackiges, leicht säuerliches wohlschmeckendes gemüse, das leider wenig bekannt ist. In normalen geschäften sieht man es leider selten. In Köln hatte ich auf einem flohmarkt gelegenheit, dieses interessante gemüse entdecken zu können. Es wird sehr preiswert im bund an einem kräuterstand angeboten.

Bild: pixabay.com
Zutaten für 4 personen:
  • 600 g auberginen
  • 400 zucchini
  • 6 el rapsöl
  • 200 g portulak
  • 200 g strauchtomaten
  • meersalz
  • weißer pfeffer, am besten aus der mühle
  • italienische salatsoße (fertig)
Zubereitung:
  1. Auberginen und zucchini waschen, putzen und in dünne scheiben schneiden. Die auberginen- und zucchinischeiben mit 4 el rapsöl in eine schüssel geben und gut mischen.
  2. Eine pfanne erhitzen und das gemüse portionsweise bei mittlerer hitze von beiden seiten ca. 5 - 6 minuten goldgelb braten. Auf küchenpapier abtropfen lassen und nach belieben  mit salz und pfeffer würzen.
  3. Den portulak waschen, putzen, trocken schleudern und in kleine stücke schneiden. Tomaten waschen und vierteln.
  4. 5 el fertige salatsoße über die salatzutaten geben und gut mischen. Vor dem verzehr einige minuten einwirken lassen. 
  5. Anschließend mit meersalz und pfeffer nach geschmack nachwürzen.