Bremen - ein altes Bild

Historisches bild von Brehmen
Bremen ist eine liebenswerte und interessante stadt. Doch wie sahr Bremen einmal früher aus?
Hier ein historisches bild von der stadt Bremen:
Bremen war 788 bischofssitz. Bremen entstand schon zur zeit Kalrs des Großen. 965 wurde es mit marktrechten ausgestattet und 1303 bekam es stadtrechte.
Bremen ist eine hansestadt und das kleinste bundesland.
Bremen liegt an der Unterweser. Bremen verfügt über einen großen seehafen. Die schöne altstadt und weite stadtteile wurden durch bomben stark zerstört. Es sind jedoch schöne sehenswürdigkeiten erhalten geblieben, so das rathaus, der dom, der Steinerne Roland, die Liebfrauenkirche und andere interessante dinge.
Bekannt wurde Bremen auch durch das schöne märchen aus dem 12. jahrhundert: die bremer stadtmusikanten.
Sehenswert ist das wahrzeichen der stadt, der Roland aus 1405. Schön ist auch der Dom (11. - 13. jhd.) und das ratshaus (1405 - 10).

Hier gibt es noch ein video mit weiteren schönen alten städtebildern, musik Bach Toccata und Fuge in D-Moll:



Unter verwendung der quellen:
  • Der kleine Brockhaus in 2 bänden, bd 1, F.A. Brockhaus, Wiesbaden 
  • ISIS Lexikon von A - Z, ISIS Verlag, Chur Schweiz